Aktueller Zwischenstand

Nachdem sich bei mir langsam die Rollerteile schon gestapelt haben, mußte ich doch auch ein

Vorderradgabel PK in V50 mit Grimeca und Bitubo

Scheibenbremse

mal anfangen die Teile zu verbauen:

Mein bester Freund ist dabei der Bitubo Stoßdämpfer geworden… der sich so

toll mit der Grimeca Scheibenbremse verträgt.

Also wer darauf verzichten kann, sollte es tun. Der externe Ausgleichsbehälter verdeckt eine der Schrauben des Bremszylinders, die man durch eine Senkkopfschraube austauschen muß und im Brenszylinder eine entsprech

ende Versenkung bohren / fräsen muß.

Hat man das geschafft, verdeckt der Ausgleichsbehälter immernoch so blöd die Muttern für die Stoßdämpferaufnahme am Rad, dass ich mir nun noch ein Spezialwerkzeug anfertigen muß um die eine Schraube festzubekommen.

Auch beim Motor habe ich begonnen die Teile zu verbauen, den neuen Zylinder, die neue Kupplung, den neuen Ansaugstutzen und neue Bremsbeläge sowie frisches Getriebeöl.

Motorblock ET3 mit 133 Polini und Malossi Ansaugstutzen für 24 Vergaser

Motor ET3

Reaktiviert….

Puh, da ist doch echt fast ein Jahr vergangen, ohne daß ich hier geblogt habe.
Nachdem ich in letzten Jahr noch auf Teile gewartet hatte, hatte ich letzen September ja meine Weiterbildung zum CIIA begonnen.
Die Ausbildung ging immer Donnerstag bis Samstag und mit Nachbereitung und Prüfungvorbereitung hat mich das bis Mite März blockert.
Da leider nicht nur mein Rollerchen liegen geblieben ist, sondern auch sonst noch so einiges, ging es zunächst einmal an die Aufarbeitung…
…das Wichtigste war znächst einmal eine Terasse, damit meine Frau und unser Baby im Spätsonner nicht auf einer Schotterpiste sitzen müssen.
…und dann war da noch das Grauen mit den Garagen und der Mauer zum Nachbarn… das hat mir auch einege Nerven gekostet. Naja, da ist nun auch beauftragt, mal schauen ob es auch was wird.
So und nun habe ich mir mal wieder meinen Roller vorgeknöpft, denn so halbzerlegt nutzt er mir ja auch nichts….
Aus “ich bau mal eine Scheibenbremse ein” ist nun fast ein Komplettumbau geworden:
- voll hydraulische Scheibenbremse
- 133er Polini
- 24er PHBL Vergaser
- VSP Inox Auspuff
- Elektronische 12V Zündung mit leichterem Lüfterrad
- neuer Kabelbaum
- neue Stoßdämpfer (habe ich erwähnt daß ich die Bitubo und Grimekaingenieure hasse?)
- neue Reifen und Felgen und noch tausen Kleinteile

Darüber also die nächsten Tage mehr.

Warten auf die Teile…

Hm, leider wurden aus den erhofften 3 Tagen eher 5 oder 6 Tage…

Ich hoffe ich bekomme die Teile noch am Dienstag oder spätestens am Mittwoch, dann kann ich noch im Urlaub mit dem Zusammenbau beginnen.

Damit nicht die verwatzte Gabel aus der PK so siffig in den Fuffi kommt, habe ich heute den alten Schmodder mal abgebaut. Ich weiß gar nicht mehr wie ich früher zurechtgekommen bin, ohne gescheites Werkzeug. Sprengrige können ja so nervig sein!!! – wenn man keine gescheite Zange hat – Nach 5 Minuten rumwurschteln mit Zangen und Schraubenziehern bin ich also noch einzweites mal zu Obi und hab mir dort eine passende Zange gekauft.

Nach dem Reinigen mit dem Kärcher und ein paar Streicheleinheiten mit Schleifpapier und Drahtbürste wurde sie dann kurzerhand mit schwarzer Rostschutzfarbe lakiert.

... die neue Farbe macht sich gut

... die neue Farbe macht sich gut

Die Farbe war gut zu verarbeiten und ich glaube ich habe mit der Sprühdose keine Nasen reingemacht.

Damit ich von allen Seiten gut rankomme habe ich sie kopfüber in einen unserer vielen Bauschutteimer positioniert.

Das ging richtig gut und den Rasen muß ich auch nicht von Lacknebel säubern ;o).

Die übrigen Vorbereitungen (also Bohrung für das Lenkradschloß, Erweiterung der Bohrung für die Bremsleitung und die Anpassung des Kotflügels) mache ich dann erst wenn die Bremse kommt.

Gute Reise

Für den Umbau des Lenkers auf vollhydrauisch habe ich das gute Stück kurzerhand nach Koblenz zu worb5 geschickt, wo der Lenkerkopf auch am nächsten Tag angekommen ist.
Danke DHL, das war schnell!

..so wird er wohl nie wieder aussehen....

..so wird er wohl nie wieder aussehen....

Andreas meinte der Umbau braucht so ca. 3 Tage. Mit viel Glück könnte ich ihn also am Samstag schon wieder zurück haben.

Derweil habe ich auch die Bestellung für die übrigen Teile aufgegeben und mir den Bitubo gespart… füher habe ich auch nie die Härtegrad geändert und die 120 EUR mehr war mir das nicht wert.

Daneben muß man wenn man einen Bitubo verbaut dann auch bei dem Bremszange auch wieder mit den Schrauben etwas improvisieren, weil der Ausgleichsbehälter des Dämpfer im weg ist.

Vorbereitung für die Scheibenbremse

So die Entscheidung für eine Scheibenbremse war ja gefallen und volhydraulisch soll sie sein. Dafür muß der alte Fuffi ein wenig vorbereitet werden…

Also auch bei dem Fuffi das Steuerrohr aus: Lenker auf und Züge abmontieren. Leker lösen und das Lenkkopflager aufschrauben…

… diesmal mit dem passenden Schlüssel den ich mir von SIP hatte schicken lassen.

Roller ohne Steuerrohr und Lenker
Roller ohne Steuerrohr und Lenker

Den Lenker habe ich auch gleich ganz abgebaut, da er für den hydraulischen Druckgeber (Handbremszylinder) umgebaut werden muß.

Lenker Bremshebelaufnahme
Lenker Bremshebelaufnahme

Bei einer vollhydraulischen Version der Scheibenbremse wird die Bremse nicht mehr von einem Seilzug auf den Bremsflüssigkeitsbehälter am Vorderrad übertragen, sondern der nötige Bremsdruck wird direkt am Lenker von einer Pumpe erzeugt.

Der Handbremszylinder braucht natürlich Platz und da stört die Halterung für den alten machanischen Bremshebel.

Den neuen hydraulischen hanbremszylinder kann man entweder über ein Halteblech befestigen oder den Lenker umschweißen und direkt anschrauben.

Bremspumpe teilhydraulisch wird neben Stoßdämpfer montiertHalteblech für HandbremszylinderBremspumpe teilhydraulisch wird neben Stoßdämpfer montiert
1)Bremspumpe teilhydraulisch wird neben Stoßdämpfer montiert 2)Halteblech für Handbremszylinder 3)Bremspumpe vollhydraulisch für den Lenker

Für Rally, Sprint PX gibt es da natürlich fertige Bleche… für die Fuffi natürlich wieder nicht.

Aber da so ein Blech eh doof aussehen würde ;o) mache wir also die Version mit Lenker umschweißen…

Haltebleche gibts bei SIP und worb5, zum Schweißen habe ich den Lenker heute kurzerhand zu worb5 geschickt…

...warten auf den Umbau im Schrank

...warten auf den Umbau im Schrank

So nun braucht es noch ein Haufen Teile für den eigentlichen Scheibenbremsumbau. Hier hilft zum einen die Liste um SIP Forum:

http://www.sip-scootershop.com/community/forums/p/400426/2272256.aspx#2272256

Oder man fragt die netten Leute vom Kundenservice…

…hier war Andreas von worb5 schneller mit seiner Auflistung als SIP, so dass ich die nötigen Teile nun dort bestellen werde.

Eine Gabel muß her!

Also für Scheibenbremse auf nem Fuffi brauch ich eine PK Gabel…. die gibt es als Ersatzteil für knapp 150 Tacken, dann aber ohne alles… also keine Lager, kein Stoßdämpfer und keine Kleinteile.

Da es mit dem Fuffi bei ebay schon geklappt hat, also hier einmal geschaut und prompt einen alten PK Rahmen entdeckt:

PKseitePKvorn

Cool ein PK Rahmen mit Papieren für 60 Euro bei ebay bekommen. Nach einem kurzem Ausflug nach Fulda hab ich mir da die Gabel ausgebaut und zwei Tage später den Rest bei ebay für 30 Euro wieder verkauft….

… man will ja auch keine Schrotthandlung zuhause aufmachen, also weg damit.

Eine Gabel aus einem Schrottroller ausbauen ist eigentlich ganz einfach.

  • Lenkerdeckel auf
  • Züge und Wellen ab
  • Lenkerkopf losschrauben und Lenkerkopf abziehen
  • Dann noch das Lenkkopflager mit einem Schraubenzieher und einem Hammer lösen (ja, ja klar geht auch mit einem passenden Lenkkopflagerschlüssel)

Der Plan – die Bremse

Da Sicherheit wichtigt ist, wenn man einen flotten Roler bauen will, muß erstmal eine gescheite Bremse her.

Von früher weiß ich noch, dass es Scheibenbremsen von Grimeca für Vespa gibt. Die sind eigentlich nur für die PX Modelle, lassen sich aber auch mit ein paar Anpassungen auf anderen Modellen verbauen.

Ich hatte die damals auch in meine Touren 150 T4 reinbekommen. Das sah richtig gut aus und beim TÜV habe ich damals auch die deutlich größere Motorleistung durchbekommen…

Bei worb5 gibt es für Rally/Sprint sogar komplette Umrüstlenkrohre.

Naja für einen Fuffi gibt es ja leider nicht so ein fertiges Lenkrohr zum austauschen und losfahren… war ja klar.

Gut aber mit einer Gabel von einer PK soll es wohl auch im Fuffi klappen.

Bestandsaufnahme

So, nachdem ich den Roller, eine Vespa V50 Typ R mit ET3 Motor, im Frühjahr bei ebay ersteigert habe läßt mir nun unser Hausbau endlich eimal die Zeit mich mit dem Roller auseina der zu setzen…

  • Die Vorderbremse und der Stoßdämpfer vorne sind ziemlich grottig.
  • Der Tacho fehlt.
  • Der Lack ist mäßig…

… naja und ein Orginalmotor ist auch etwas langweilig ;o)